s.Oliver Würzburg Akademie NEWS

Noch Plätze frei beim ersten „Pfingstcamp“ für Kids

Ferienprogramm im Trainingszentrum von s.Oliver Würzburg: Dort, wo sonst die Profis und der Bundesliga-Nachwuchs seine täglichen Einheiten absolviert, findet vom 6. bis zum 9. Juni 2017 das erste „Pfingstcamp“ von s.Oliver Würzburg für Kinder im...weiterlesen

 

Noch Plätze frei beim ersten „Pfingstcamp“ für Kids

Ferienprogramm im Trainingszentrum von s.Oliver Würzburg: Dort, wo sonst die Profis und der Bundesliga-Nachwuchs seine täglichen Einheiten absolviert, findet vom 6. bis zum 9. Juni 2017 das erste „Pfingstcamp“ von s.Oliver Würzburg für Kinder im...weiterlesen

 

Akademie sucht Talente für die U16

Nach den Tryouts für die NBBL (U19) ist jetzt die U16 dran: Die s.Oliver Würzburg Akademie sucht im Mai Verstärkung für die neue Spielzeit der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL). Die Akademie-Trainer veranstalten vom 9. bis 13. Mai drei Tryouts für...weiterlesen

 

DHG mit drei Mannschaften beim Bundesfinale in Berlin

Einen großartigen Erfolg haben die Basketballer des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) eingefahren: Beim Landesfinale in Bamberg konnte die Partnerschule von s.Oliver Würzburg mit drei...weiterlesen

 

NBBL-Tryouts nach den Osterferien

Nach der Saison ist vor der Qualifikation: Die s.Oliver Würzburg Akademie sucht Verstärkung für ihr Team in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL). U19-Trainer Sören Zimmermann veranstaltet bereits kurz nach Ende der Osterferien vier Tryouts für...weiterlesen

 

JBBL: Junge Tiger zu stark für die Akademiker

Direkt nach dem Spiel war die Enttäuschung groß: Die U16 der s.Oliver Würzburg Akademie hat sich am Sonntag mit einer 53:77-Heimniederlage gegen die Young Tigers Tübingen aus den Playoffs verabschiedet. Die Schwaben erwiesen sich im Verlauf des...weiterlesen

 

ProB: Elchingen setzt sich in Spiel 3 durch

Die Saison der TG s.Oliver Würzburg endete in Spiel 3 des ProB-Viertelfinales: Bei den ScanPlus Baskets in Elchingen fehlte den Unterfranken am Samstagabend am Ende die Kraft, um den Einzug der Gastgeber ins Halbfinale zu verhindern. Elchingen...weiterlesen

 

ProB: „Do or Die“ in der Brühlhölle

Im Achtelfinale haben sie es vor über 2.500 Zuschauern in der Quakenbrücker Artland Arena geschafft – jetzt wollen die Spieler der TG s.Oliver Würzburg auch im Viertelfinale eine Überraschung schaffen und mit einem Sieg im entscheidenden dritten...weiterlesen

 

JBBL: Reaktion der Mannschaft gefordert

In Spiel 1 des Playoff-Achtelfinales der JBBL hat sich der Favorit vor eigenem Publikum klar durchgesetzt: Ohne ihren verletzten Spielmacher Julius Böhmer musste sich die s.Oliver Würzburg Akademie bei den Young Tigers Tübingen mit 43:92 geschlagen...weiterlesen

 

ProB: Wieder ein Entscheidungsspiel erzwungen

Spiel 1 auswärts verloren, Spiel 2 zuhause über Kampf und gute Verteidigung gewonnen: Genau wie im Achtelfinale gegen die Artland Dragons hat die TG s.Oliver Würzburg auch im Viertelfinale ein drittes Spiel gegen den Favoriten der Serie erzwungen....weiterlesen

 

JBBL: Die beste Saisonleistung ist gefordert

Bisher hat die U16 der s.Oliver Würzburg alle Saisonziele erreicht, von diesem Wochenende an wird es richtig interessant: Im Achtelfinale der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) treten die Unterfranken als Außenseiter gegen die Young Tigers Tübingen...weiterlesen

 

Die Baskets-Familie trauert um Cornelius Höpfner

Vor einigen Tagen ist unser ehemaliger Spieler Cornelius Höpfner plötzlich und unerwartet im Alter von gerade mal 23 Jahren verstorben. "Co" Höpfner war nicht nur seit mehreren Jahren bei unserem Kooperationspartner TG 1848 Würzburg aktiv. Bei der...weiterlesen

 

ProB: In Spiel 2 besser auf den Ball aufpassen

Die Situation ist nicht neu für die TG s.Oliver Würzburg: Auch im Achtelfinale gegen die Artland Dragons haben sie das erste Spiel in Quakenbrück verloren, um dann die folgenden beiden Partien für sich zu entscheiden. Das ist auch der Plan für das...weiterlesen

 

Premium & exklusiv Sponsoren

Supplier

»Tabelle s.Oliver Würzburg 2016|2017

Pos. Team PKT G S N + - Diff. Heim Gast Last10 Serie
1 ratiopharm ulm
ratiopharm ulm
60:4 32 30 2 2819 2433 +386 15 15 8 + 1
2 Brose Bamberg
Brose Bamberg
58:6 32 29 3 2677 2209 +468 15 14 8 + 6
3 FC Bayern München
FC Bayern München
56:8 32 28 4 2767 2223 +544 15 13 9 + 1
4 medi bayreuth
medi bayreuth
44:20 32 22 10 2676 2530 +146 14 8 6 - 1
5 EWE Baskets Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
36:28 32 18 14 2573 2479 +94 12 6 5 + 2
6 ALBA BERLIN
ALBA BERLIN
36:28 32 18 14 2610 2599 +11 11 7 4 + 1
7 Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn
36:28 32 18 14 2641 2629 +12 11 7 4 - 1
8 MHP RIESEN Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
34:30 32 17 15 2482 2447 +35 10 7 6 - 1
9 GIESSEN 46ers
GIESSEN 46ers
30:34 32 15 17 2454 2507 -53 8 7 5 - 4
10 FRAPORT SKYLINERS
FRAPORT SKYLINERS
28:36 32 14 18 2307 2377 -70 9 5 5 + 1
11 BG Göttingen
BG Göttingen
28:36 32 14 18 2479 2609 -130 8 6 7 + 4
12 Eisbären Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
24:40 32 12 20 2647 2816 -169 9 3 6 + 1
13 Science City Jena
Science City Jena
22:42 32 11 21 2415 2654 -239 5 6 1 - 3
14 s.Oliver Würzburg
s.Oliver Würzburg
22:42 32 11 21 2502 2636 -134 8 3 6 + 4
15 WALTER Tigers Tübingen
WALTER Tigers Tübingen
14:50 32 7 25 2397 2635 -238 3 4 1 - 1
16 Basketball Löwen Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
12:52 32 6 26 2398 2708 -310 4 2 2 - 3
17 RASTA Vechta
RASTA Vechta
4:60 32 2 30 2351 2704 -353 1 1 1 - 8
18 Phoenix Hagen
Phoenix Hagen
0:0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

Stand: 28.05.2017, 15:36 Uhr