Werden Sie Teil des Würzburger Erfolges

Was wir tun? Wir...

  • suchen und finden Talente und bilden sie aus
  • bieten ihnen durch unsere Bundesligamannschaften eine lokale Perspektive für Profisport
  • pflegen ein aktives Netzwerk von Förderern und Unterstützern
  • begeistern die ganze Region für den Sport
  • übernehmen Verantwortung für die Entwicklung junger Talente - auf menschlicher und sportlicher Ebene
  • bilden Talente sportlich erstklassig aus

Ihre Vorteile als Mitglied des Förderkreises

  • Offizieller Förderer der Basketball-Nachwuchsarbeit in der Region
  • Einladung zu exklusiven Netzwerktreffen und Veranstaltungen ausschließlich für Förderer
  • Werbemöglichkeiten mit dem Slogan/Siegel "Offizieller Förderer der s.Oliver Würzburg Akademie"

Zusätzlich bei einer Spieler-Patenschaft:

  • Begleitung "Ihres" Spielers bei der gesamten sportlichen und menschlichen Entwicklung
  • "Wall of Fame" auf der Homepage der Akademie

Ihre Chance - werden Sie Teil des Teams

  • Für 500 Euro pro Jahr werden Sie Teil des Förderkreises der s.Oliver Würzburg Akademie*
  • Für 5.000 Euro pro Jahr übernehmen Sie die Patenschaft für einen Spieler (die Fördersumme deckt jährlich die Ausbildung in z.B. einem Sportinternat ab), unterstützen ihn bei der Erfüllung seines Traums und helfen damit der gesamten Basketball-Nachwuchsarbeit in der Region*
  • Natürlich helfen auch alle anderen Spenden bei der Ausbildung und Entwicklung des Basketball-Nachwuchses in der Region

*Ausstellung einer Spendenquittung möglich

 

Laden Sie hierzu unseren Förderkreis Antrag herunter und schicken Sie ihn anschließend ausgefüllt entweder

per Fax (0931-78012890) oder
per Post (Würzburg Baskets Akademie e.V., Berliner Platz 12, 97080 Würzburg)

an unsere Geschäftsstelle.

Antrag Förderkreis

Premium & Exklusiv Sponsoren

Supplier

»Tabelle s.Oliver Würzburg 2016|2017

Pos. Team PKT G S N + - Diff. Heim Gast Last10 Serie
1 ratiopharm ulm
ratiopharm ulm
44:0 22 22 0 2039 1688 +351 10 12 10 + 22
2 Brose Bamberg
Brose Bamberg
42:2 22 21 1 1886 1502 +384 11 10 9 + 8
3 FC Bayern München
FC Bayern München
36:6 21 18 3 1789 1488 +301 10 8 9 + 6
4 medi bayreuth
medi bayreuth
30:12 21 15 6 1765 1654 +111 8 7 5 - 1
5 ALBA BERLIN
ALBA BERLIN
28:16 22 14 8 1792 1773 +19 7 7 7 - 3
6 Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn
26:16 21 13 8 1758 1717 +41 9 4 7 + 4
7 EWE Baskets Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
26:18 22 13 9 1789 1710 +79 9 4 7 - 1
8 MHP RIESEN Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
20:22 21 10 11 1604 1617 -13 4 6 4 + 1
9 GIESSEN 46ers
GIESSEN 46ers
20:24 22 10 12 1695 1688 +7 5 5 4 - 2
10 Science City Jena
Science City Jena
20:24 22 10 12 1704 1805 -101 4 6 6 + 3
11 FRAPORT SKYLINERS
FRAPORT SKYLINERS
18:26 22 9 13 1515 1639 -124 5 4 6 + 1
12 BG Göttingen
BG Göttingen
16:30 23 8 15 1759 1882 -123 5 3 3 + 1
13 Eisbären Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
12:30 21 6 15 1677 1858 -181 4 2 2 - 4
14 WALTER Tigers Tübingen
WALTER Tigers Tübingen
12:32 22 6 16 1673 1803 -130 2 4 3 + 3
15 s.Oliver Würzburg
s.Oliver Würzburg
10:34 22 5 17 1703 1852 -149 3 2 2 - 7
16 Basketball Löwen Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
8:36 22 4 18 1625 1865 -240 2 2 2 - 5
17 RASTA Vechta
RASTA Vechta
2:42 22 1 21 1624 1856 -232 0 1 0 - 16
18 Phoenix Hagen
Phoenix Hagen
0:0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

Stand: 28.02.2017, 12:30 Uhr