Liam Flynn verstärkt das Trainerteam

Der 38-jährige Australier wird Cheftrainer der TG s.Oliver Würzburg in der ProB und zweiter Assistent von BBL-Headcoach Dirk Bauermann – „Künftig enge Verknüpfung beider Teams“

Nach Assistant Coach Stephen Arigbabu folgt die nächste Verstärkung für das Trainerteam von s.Oliver Würzburg: Der 38-jährige Australier Liam Flynn wird Cheftrainer des Farmteams TG s.Oliver Würzburg in der ProB und zweiter Assistent von BBL-Headcoach Dirk Bauermann. Flynn war in den vergangenen knapp zwanzig Jahren nicht nur in Australien und Neuseeland als Basketball-Trainer in allen Altersklassen und auf allen Ebenen aktiv, er bringt auch Deutschland-Erfahrung als Sportlicher Berater bei den GIESSEN 46ers, Co-Trainer der WALTER Tigers Tübingen (2015/2016) und Headcoach der Dresden Titans in der vergangenen ProA-Saison mit.

"Mit Liam Flynn konnten wir die wichtige Schnittstelle zwischen der Bundesliga-Mannschaft und dem ProB-Team ideal besetzen. Konzeptionell und personell gibt es künftig eine enge Verknüpfung beider Mannschaften“, sagt s.Oliver Würzburg Headcoach Dirk Bauermann: „Liam wird als zweiter Assistenztrainer des BBL-Teams und Cheftrainer der ProB-Mannschaft die Weiterentwicklung unseres Programms entscheidend mitbeeinflussen. Eine seiner wichtigsten Aufgaben wird dabei die Betreuung und Weiterentwicklung unserer Nachwuchstalente sein."

Auch beim Scouting und der Bewertung potenzieller Neuverpflichtungen werden Dirk Bauermann und Stephen Arigbabu künftig von Liam Flynn unterstützt. „Ich möchte mich bei der Geschäftsführung und Coach Bauermann für die Möglichkeit bedanken, Teil des Würzburger Trainerteams zu werden. Dirk Bauermann ist ein Weltklasse-Coach, ich freue mich sehr auf die Arbeit mit ihm und Stephen Arigbabu“, sagt der 38-Jährige: „s.Oliver Würzburg hat in den kommenden Jahre sehr interessante und ambitionierte Ziele. Ich bin froh, Teil dieser Entwicklung sein zu dürfen.“

12.06.2017

Premium & exklusiv Sponsoren

Supplier

»Tabelle s.Oliver Würzburg 2016|2017

Pos. Team PKT G S N + - Diff. Heim Gast Last10 Serie
1 ratiopharm ulm
ratiopharm ulm
60:4 32 30 2 2819 2433 +386 15 15 8 + 1
2 Brose Bamberg
Brose Bamberg
58:6 32 29 3 2677 2209 +468 15 14 8 + 6
3 FC Bayern München
FC Bayern München
56:8 32 28 4 2767 2223 +544 15 13 9 + 1
4 medi bayreuth
medi bayreuth
44:20 32 22 10 2676 2530 +146 14 8 6 - 1
5 EWE Baskets Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
36:28 32 18 14 2573 2479 +94 12 6 5 + 2
6 ALBA BERLIN
ALBA BERLIN
36:28 32 18 14 2610 2599 +11 11 7 4 + 1
7 Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn
36:28 32 18 14 2641 2629 +12 11 7 4 - 1
8 MHP RIESEN Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
34:30 32 17 15 2482 2447 +35 10 7 6 - 1
9 GIESSEN 46ers
GIESSEN 46ers
30:34 32 15 17 2454 2507 -53 8 7 5 - 4
10 FRAPORT SKYLINERS
FRAPORT SKYLINERS
28:36 32 14 18 2307 2377 -70 9 5 5 + 1
11 BG Göttingen
BG Göttingen
28:36 32 14 18 2479 2609 -130 8 6 7 + 4
12 Eisbären Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
24:40 32 12 20 2647 2816 -169 9 3 6 + 1
13 Science City Jena
Science City Jena
22:42 32 11 21 2415 2654 -239 5 6 1 - 3
14 s.Oliver Würzburg
s.Oliver Würzburg
22:42 32 11 21 2502 2636 -134 8 3 6 + 4
15 WALTER Tigers Tübingen
WALTER Tigers Tübingen
14:50 32 7 25 2397 2635 -238 3 4 1 - 1
16 Basketball Löwen Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
12:52 32 6 26 2398 2708 -310 4 2 2 - 3
17 RASTA Vechta
RASTA Vechta
4:60 32 2 30 2351 2704 -353 1 1 1 - 8
18 Phoenix Hagen
Phoenix Hagen
0:0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

Stand: 26.06.2017, 06:30 Uhr