NBA D-League-Champion E.J. Singler verpflichtet

Der 27-jährige Flügelspieler hat einen Vertrag bis Saisonende erhalten – Trainer Dirk Bauermann: „Ein hervorragender Dreierschütze und Verteidiger mit gutem Spielverständnis“

Ende April hat er mit dem D-League-Team der Toronto Raptors die Meisterschaft gewonnen, jetzt kommt E.J. Singler nach Deutschland: Der jüngere Bruder von NBA-Spieler Kyle Singler (Oklahoma City Thunder) hat bei s.Oliver Würzburg einen Vertrag bis Saisonende unterzeichnet.

Der 1,98 Meter große Flügelspieler „ist ein hervorragender Dreierschütze und ebenso guter Verteidiger. Diese Faktoren waren zusammen mit seinem guten Spielverständnis die entscheidenden Gründe für seine Verpflichtung“, erläutert Headcoach Dirk Bauermann: „Wir gehen davon aus, dass wir dadurch unsere bisher schwache Dreierquote deutlich verbessern können. Mit E.J. auf dem Feld werden sich zusätzliche Räume für Robin Benzing und Vaughn Duggins öffnen. Außerdem wird mit ihm das durch Robins Verpflichtung im Kader entstandene Ungleichgewicht zwischen Innen- und Außenspielern korrigiert.“

Der Lieblingsspieler von Jerry Stackhouse

Die easyCredit BBL ist die zweite Station des 27-Jährigen (geboren am 6. Juni 1990) in Europa: In seinem zweiten Jahr als Profi bestritt der Absolvent der University of Oregon in der Spielzeit 2014/2015 insgesamt 59 Spiele für BC Kalev Tallinn in Estland und traf dabei in der VBT United League auch auf das von Dirk Bauermann trainierte Team aus Wolgograd. Davor und danach war er in 59 Spielen für die Idaho Stampede in der NBA D-League im Einsatz.

Im März 2016 wechselte Edward J. Singler nach Mississauga, Ontario zum D-League-Team der Toronto Raptors. In der Saison 2016/2017 gewannen die „Raptors 905“ aus dem Vorort von Toronto unter der Leitung von NBA-Veteran Jerry Stackhouse als Headcoach zum ersten Mal die Meisterschaft in der D-League.

Singler kam für die Kanadier in 55 Partien zum Einsatz und erzielte dabei 9,1 Punkte, 4,1 Rebounds und 2,6 Assists im Schnitt pro Spiel. „Als Coach sollte man eigentlich besser keinen Lieblingsspieler haben. Aber er ist mein Lieblingsspieler“, lautet ein Stackhouse-Zitat über E.J. Singler, der im Juli in der NBA Summer League in Las Vegas unter den Augen von Dirk Bauermann in fünf Spielen für die Toronto Raptors 6,4 Punkte pro Partie erzielte.

27.11.2017

Premium & exklusiv Sponsoren

Supplier