Business Club

Wiederaufstieg und direkter Einzug in die Playoffs. Wir schauen auf eine erfolgreiche Saison in der Basketball Bundesliga zurück! Gemeinsam mit starken Partnern, einer hoch emotionalen Fangemeinde und der gesamten Region soll unser Verein gefestigt und so erstklassiger Basketballsport dauerhaft in Würzburg etabliert werden.

Seien auch Sie dabei und profitieren Sie von einer Partnerschaft mit s.Oliver Würzburg:  Werden Sie Mitglied im exklusiven s.Oliver Würzburg Business Club.

Nutzen Sie s.Oliver Würzburg, um Ihren Marketing-Mix zu erweitern. Verwenden Sie das positive Image und den Bekanntheitsgrad von s.Oliver Würzburg. Binden Sie die Partnerschaft in Ihre Unternehmenskommunikation ein.

Der s.Oliver Baskets Business Club erlaubt Ihnen einen optimalen Einstieg in das Sportsponsoring. Wir bieten Ihnen die Plattform, um mit anderen Unternehmen in Kontakt zu treten und sich als offizieller Partner des Würzburger Spitzensports zu präsentieren.

Hier ein Überblick über die verschiedenen Pakete:

  • Paket BRONZE für 1.999 Euro
  • Paket SILBER für 2.999 Euro
  • Paket GOLD für 3.999 Euro
  • Paket PLATIN für 7.000 Euro

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die unterschiedlichen Leistungen der einzelnen Pakete haben wir für Sie in einem pdf-Dokument zum Herunterladen zusammengestellt.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter Telefon 0931-78012876 oder e-Mail businessclub@soliver-wuerzburg.de jederzeit zur Verfügung.

Werden Sie Mitglied im Business Club

Business Paket wählen *

Premium & Exklusiv Sponsoren

Supplier

»Tabelle s.Oliver Würzburg 2016|2017

Pos. Team PKT G S N + - Diff. Heim Gast Last10 Serie
1 Brose Bamberg
Brose Bamberg
26:0 13 13 0 1123 849 +274 7 6 10 + 13
2 ratiopharm ulm
ratiopharm ulm
22:0 11 11 0 992 875 +117 5 6 10 + 11
3 medi bayreuth
medi bayreuth
20:4 12 10 2 1029 907 +122 5 5 9 - 1
4 FC Bayern München
FC Bayern München
18:2 10 9 1 865 731 +134 6 3 9 + 3
5 EWE Baskets Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
14:12 13 7 6 1063 1019 +44 5 2 6 + 2
6 ALBA BERLIN
ALBA BERLIN
12:10 11 6 5 907 928 -21 2 4 5 + 2
7 Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn
12:10 11 6 5 899 911 -12 3 3 6 - 1
8 GIESSEN 46ers
GIESSEN 46ers
12:12 12 6 6 935 903 +32 3 3 5 + 1
9 MHP RIESEN Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
12:12 12 6 6 923 925 -2 3 3 5 - 2
10 BG Göttingen
BG Göttingen
10:12 11 5 6 847 885 -38 3 2 4 + 1
11 Eisbären Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
8:16 12 4 8 1013 1071 -58 2 2 3 - 2
12 FRAPORT SKYLINERS
FRAPORT SKYLINERS
8:18 13 4 9 878 967 -89 2 2 3 + 1
13 Science City Jena
Science City Jena
6:16 11 3 8 838 893 -55 1 2 3 - 1
14 s.Oliver Würzburg
s.Oliver Würzburg
6:16 11 3 8 840 899 -59 1 2 3 - 3
15 WALTER Tigers Tübingen
WALTER Tigers Tübingen
6:16 11 3 8 814 900 -86 1 2 3 - 1
16 Basketball Löwen Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
4:20 12 2 10 836 1016 -180 0 2 1 - 3
17 RASTA Vechta
RASTA Vechta
2:22 12 1 11 867 990 -123 0 1 1 - 6
18 Phoenix Hagen
Phoenix Hagen
0:0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

Stand: 05.12.2016, 13:09 Uhr