Werden Sie Partner

Nutzen Sie unsere Kommunikationsmöglichkeiten


1. Basketball Bundesliga (easyCredit-BBL), s.Oliver Würzburg ist angekommen. Bereits vier Jahre nach ihrem Start im Jahr 2007 gelang der Durchmarsch von der 5. Liga bis hin zur Eliteliga Deutschlands . 


s.Oliver Würzburg ist der größte Werbe- und Imageträger in der Region und bieten eine optimale Plattform für Ihre Unternehmenskommunikation und für Ihr sportliches und gesellschaftliches Engagement.

50.000 Zuschauer pro Saison und eine überregionale Medienpräsenz
mit ca. 1 Mio geschätzten TV-Kontakten garantieren eine optimale Wahrnehmung Ihres Unternehmens.

Egal ob VIP Karte oder klassisch auf unseren modernen LED-Banden,  Werbung auf der Spielkleidung, Spieltagspräsentationen und Productplacement in der S.Oliver Arena oder Werbeclips auf unserer Videoleinwand.

Wir schnüren mit Ihnen gemeinsam Ihr individuelles Paket und bieten Ihnen an, von unserem breiten Netzwerk zu profitieren.

Werden auch Sie Business Partner von s.Oliver Würzburg!

Gerne können Sie uns auch mit Ihren Mitarbeitern besuchen - wir organisieren Ihnen einen unvergesslichen Basketball Abend der Spitzenklasse.

Seien Sie unser Gast auf extra für Sie reservierten Plätzen im VIP Bereich oder auf der Tribüne, Knüpfen Sie Kontakte mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und dem öffentlichen Leben.

Auf Wunsch referiert unser Cheftrainer auch in ihren Räumlichkeiten über spannende Themen die für Sport und Wirtschaft gleichermaßen wertvoll sind, wie z.B. Teambuilding. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch an, unsere Jugendarbeit zu unterstützten, auf Breiten- sowie auf Leistungsebene.

Für Fragen oder einen unverbindlichen Termin steht Ihnen Geschäftsführer Steffen Liebler jederzeit unter Tel. 0931/78012870 gerne zur Verfügung.

Premium & Exklusiv Sponsoren

Supplier

»Tabelle s.Oliver Würzburg 2016|2017

Pos. Team PKT G S N + - Diff. Heim Gast Last10 Serie
1 ratiopharm ulm
ratiopharm ulm
44:0 22 22 0 2039 1688 +351 10 12 10 + 22
2 Brose Bamberg
Brose Bamberg
42:2 22 21 1 1886 1502 +384 11 10 9 + 8
3 FC Bayern München
FC Bayern München
36:6 21 18 3 1789 1488 +301 10 8 9 + 6
4 medi bayreuth
medi bayreuth
30:12 21 15 6 1765 1654 +111 8 7 5 - 1
5 ALBA BERLIN
ALBA BERLIN
28:16 22 14 8 1792 1773 +19 7 7 7 - 3
6 Telekom Baskets Bonn
Telekom Baskets Bonn
26:16 21 13 8 1758 1717 +41 9 4 7 + 4
7 EWE Baskets Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
26:18 22 13 9 1789 1710 +79 9 4 7 - 1
8 MHP RIESEN Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
20:22 21 10 11 1604 1617 -13 4 6 4 + 1
9 GIESSEN 46ers
GIESSEN 46ers
20:24 22 10 12 1695 1688 +7 5 5 4 - 2
10 Science City Jena
Science City Jena
20:24 22 10 12 1704 1805 -101 4 6 6 + 3
11 FRAPORT SKYLINERS
FRAPORT SKYLINERS
18:26 22 9 13 1515 1639 -124 5 4 6 + 1
12 BG Göttingen
BG Göttingen
16:30 23 8 15 1759 1882 -123 5 3 3 + 1
13 Eisbären Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
12:30 21 6 15 1677 1858 -181 4 2 2 - 4
14 WALTER Tigers Tübingen
WALTER Tigers Tübingen
12:32 22 6 16 1673 1803 -130 2 4 3 + 3
15 s.Oliver Würzburg
s.Oliver Würzburg
10:34 22 5 17 1703 1852 -149 3 2 2 - 7
16 Basketball Löwen Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
8:36 22 4 18 1625 1865 -240 2 2 2 - 5
17 RASTA Vechta
RASTA Vechta
2:42 22 1 21 1624 1856 -232 0 1 0 - 16
18 Phoenix Hagen
Phoenix Hagen
0:0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

Stand: 28.02.2017, 12:30 Uhr