HEALTH FOR ALL

Mit der betrieblichen Krankenversicherung von HEALTH FOR ALL® profitieren Mitarbeitende von s.Oliver Würzburg von einer verbesserten Qualität der medizinischen Versorgung und Behandlung – auf höchstem Niveau. Eine nachhaltige Sozialleistung vom Arbeitgeber finanziert, denn: GESUNDE MITARBEITER SIND DER WICHTIGSTE ERFOLGSFAKTOR!


Starke Vorteile für alle Arbeitnehmer

  • Der Arbeitgeber übernimmt die Beiträge
 
  • Wichtige Versorgungslücken der Krankenkasse werden geschlossen breite Auswahl an hochwertigen Leistungen auf Privatpatienten-Nivau
  • Schneller Zugang zu Facharztterminen (i.d.Regel innerhalb 5 Tage)
  • Keine Gesundheitsprüfung, keine Wartezeiten
  • Keine Ausschlüsse: Vorerkrankungen sind mitversichert
  • Sogar laufende und angeratene Behandlungen sind abgesichert
  • Leistungen können sofort in Anspruch genommen werden
  • Anhaltend erlebbare Sozialleistung


Auch Arbeitgeber profitieren nachhaltig

  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Reduzierung von Ausfallkosten 
  • Senkung von Fluktuation
  • Reduzierung von Recruitingkosten
  • Personalkapital stärken
  • Stärkung der sozialen Fürsorge und Verantwortung als attraktiver Arbeitgeber

EIN GESUNDES TEAM ALS ERFOLGSFAKTOR

Ausgezeichneter Arbeitgeber: s.Oliver Würzburg investiert in die Gesundheit seiner Mitarbeiter

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens - bei einem Basket- ball-Club gilt das nicht nur für das sportliche Personal auf dem Spielfeld, sondern in gleichem Maße für das „Team hinter dem Team“. Deshalb investiert s.Oliver Würzburg mit der betrieblichen Krankenversicherung von HEALTH FOR ALL® in die Gesundheit seiner Belegschaft und ermöglicht allen Mitarbeitenden in der Geschäftsstelle den Zugang zu attraktiven Gesundheitsleistungen auf Privatpatienten-Niveau. Für dieses freiwillige Engagement zum Wohle der Mitarbeiter wurde der Club jetzt von Senator h.c. Marco Scherbaum, einem langjährigen Mitglied des Partnernetzwerks von s.Oliver Würzburg, mit dem HEALTH FOR ALL®-Gesundheitssiegel ausgezeichnet.

„Das moderne und leistungsstarke Konzept der betrieblichen Krankenversicherung von HEALTH FOR ALL® ermöglicht es uns, unsere gesamte Belegschaft beim Thema Gesundheit aktiv und nachhaltig zu unterstützen – nicht nur während der Corona-Pandemie, son- dern auch darüber hinaus“, betont s. Oliver Würzburg Geschäftsführer Steffen Liebler.

Im Rahmen der betrieblichen Krankenversicherung profitieren die Arbeitnehmer und Angestellten von s.Oliver Würzburg ab sofort von einer besseren Qualität der medizinischen Versorgung und erhalten Zuschüsse zu Behandlungen auf Privatpatientenniveau - ohne Ge- sundheitsprüfung und auch im Falle von Vorerkrankungen. Als Ergänzung zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen werden wichtige Versorgungslücken geschlossen - zum Beispiel durch schnelle Termine beim Facharzt, Arzneimittel, physiotherapeutische Behandlungen und Hilfsmittel.

Das Konzept der betrieblichen Krankenversicherung HEALTH FOR ALL® steht für eine nachhaltige medizinische Versorgung auf der Grundlage der vier medizinethischen Prinzipien Fürsorge, Autonomie, Gerechtigkeit und Schadensvermeidung. Für das freiwillige Engagement zum Wohle der Mitarbeitenden wurde s.Oliver Würzburg von Senator h.c. Marco Scherbaum, dem Geschäftsführer von HEALTH FOR ALL®, mit dem Gesundheitssiegel ausgezeichnet: „Damit bestätigen wir dem Unternehmen ein attraktives Arbeitsum- feld, in dem die Gesundheit und die Wertschätzung der Beschäftigten eine zentrale Rolle spielen“, so Scherbaum.

HEALTH FOR ALL

Mit der betrieblichen Krankenversicherung von HEALTH FOR ALL® investiert s.Oliver Würzburg in die Gesundheit seiner Belegschaft, die dadurch von zusätzlichen attraktiven Gesundheitsleistungen auf Privatpatienten-Niveau profitiert.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle machen gerne Gebrauch davon. Annina Schmitt hat sich zum Beispiel bei „Kresinsky – brillen.kontaktlinsen.hörgeräte“, dem langjährigen Partner von s.Oliver Würzburg für Augenoptik und Hörakustik, eine neue Brille anfertigen lassen: "Durch unsere betriebliche Krankenversicherung bekomme ich für die Brille 180 Euro Zuschuss. Dadurch musste ich nicht so sehr auf's Geld schauen und konnte mir das eine oder andere Extra mehr leisten", sagt die Leiterin Buchhaltung und Personal von s.Oliver Würzburg.

URKUNDE: GESUNDHEITSSIEGEL ALS AUSGEZEICHNETER ARBEITGEBER