2014/2015 - DAS #WUECOMEBACK IN DER PROA

Lange lamentiert wurde nach dem Abstieg nicht - noch am letzten Spieltag der Abstiegs-Saison wurde von den s.Oliver Baskets das Motto #WueCOMEBACK ausgegeben, das die Unterfranken durch die gesamte ProA-Saison begleiten sollte. Mit dem Ziel des sofortigen Wiederaufstiegs im Blick wurde mit Doug Spradley ein erfahrener Headcoach verpflichtet und um den ebenso erfahrenen Kapitän Darren Fenn herum ein Team zusammengestellt, das dem Erfolgsdruck gewachsen war.

Von 30 Spielen in der ProA-Hauptrunde verloren die s.Oliver Baskets nur zwei, in der heimischen s.Oliver Arena blieben sie bis zum Finale in 19 Spielen unbesiegt. Im Viertelfinale wurde ProA-Neuling Hamburg Towers in drei Spielen aus den Playoffs gefegt, im Halbfinale wartete mit den OeTTINGER Rockets Gotha dann die schwerste Aufgabe auf dem Weg zum #WueCOMEBACK.

Es war eine hochklassige und spannende Serie: In den ersten drei Spielen setzte sich jeweils das Heimteam durch, und auch in Spiel 4 in der "Blauen Hölle" in Gotha sahen die Gastgeber bis kurz vor Schluss wie die sicheren Sieger aus.

Doch dann drehten die s.Oliver Baskets innerhalb von wenigen Minuten die schon verloren geglaubte Partie und Carlos Medlock wurde zum Helden: Der Baskets-Spielmacher versenkte 13,5 Sekunden vor dem Ende den entscheidenden Dreier zum 59:57-Sieg - die wie immer zahlreich mitgereisten Würzburger Fans feierten mit dem Team auf dem Auswärtsparkett den Einzug ins Finale und damit den erfolgreichen Abschluss der "Mission Wiederaufstieg".

Einziger Wermutstropfen einer äußerst erfolgreichen Saison: In den beiden spannenden Endspielen um die ProA-Meisterschaft mussten sich die s.Oliver Baskets den Gießen 46ers mit insgesamt drei Punkten Differenz geschlagen geben und steigen zum zweiten Mal nach 2011 als ProA-Vizemeister in die Beko BBL auf.

Und so hieß es am Ende: #WueAreBack

TEAM

#1 Stefon Jackson, #2 Jason Dourisseau, #3 Carlos Medlock, #4 Constantin Ebert, #6 Maximilian Ugrai, #7 Ruben Spoden, #8 Christian Hoffmann, #10 Sebastian Betz, #11 Jermaine Mallett, #12 Ole Wendt, #18 Dominik Schneider, #22 Jeremy Dunbar, #24 Darren Fenn, #32 John Florveus, #35 Dennis Tinnon, #45 Samme Givens

TABELLE

Pos. Team P G W L + - Diff.
1 s.Oliver Baskets 56:4 30 28 2 2526 2072 +454
2 rent4office Nürnberg 44:16 30 22 8 2535 2209 +326
3 GIESSEN 46ers 42:18 30 21 9 2257 2083 +174
4 Science City Jena 36:24 30 18 12 2508 2365 +143
5 Oettinger Rockets Gotha 34:26 30 17 13 2202 2069 +133
6 MLP academics Heidelberg 34:26 30 17 13 2343 2380 -37
7 ETB Wohnbau Baskets 32:28 30 16 14 2208 2160 +48
8 Hamburg Towers 30:30 30 15 15 2257 2334 -77
9 BC Messingschlager Baunach 28:32 30 14 16 2397 2335 +62
10 SC Rasta Vechta 24:36 30 12 18 2176 2275 -99
11 Kirchheim Knights 24:36 30 12 18 2387 2514 -127
12 finke baskets Paderborn 22:38 30 11 19 2112 2248 -136
13 BV Chemnitz 99 22:38 30 11 19 2244 2373 -129
14 Bayer Giants Leverkusen 20:40 30 10 20 2139 2271 -132
15 Cuxhaven BasCats 20:40 30 10 20 2119 2466 -347
16 erdgas Ehingen/Urspringschule 12:48 30 6 24 2148 2384 -236

ERGEBNISSE

Spieltag Datum Heim Gast   Ergebnis
1 27.09.2014 s.Oliver Baskets Cuxhaven BasCats W 114:63
2 03.10.2014 rent4office Nürnberg s.Oliver Baskets W 75:81
3 05.10.2014 s.Oliver Baskets Team Ehingen Urspring W 81:72
4 12.10.2014 Bayer Giants Leverkusen s.Oliver Baskets W 75:80
5 18.10.2014 s.Oliver Baskets RASTA Vechta W 101:67
6 25.10.2014 s.Oliver Baskets Bike-Cafe Messingschlager Baunach W 86:62
7 31.10.2014 ETB Wohnbau Baskets Essen s.Oliver Baskets W 63:77
8 02.11.2014 MLP Academics Heidelberg s.Oliver Baskets L 86:77
9 09.11.2014 s.Oliver Baskets Niners Chemnitz W 74:44
10 15.11.2014 Science City Jena s.Oliver Baskets W 79:81
11 22.11.2014 s.Oliver Baskets Hamburg Towers W 74:61
12 29.11.2014 OeTTINGER Rockets Gotha s.Oliver Baskets L 77:74
13 06.12.2014 s.Oliver Baskets finke baskets W 89:62
14 13.12.2014 VfL Kirchheim Knights s.Oliver Baskets W 75:106
15 20.12.2014 Giessen 46ers s.Oliver Baskets W 71:82
16 06.01.2015 s.Oliver Baskets VfL Kirchheim Knights W 94:74
17 11.01.2015 Bike-Cafe Messingschlager Baunach s.Oliver Baskets W 95:98
18 17.01.2015 RASTA Vechta s.Oliver Baskets W 66:79
19 24.01.2015 s.Oliver Baskets Science City Jena W 91:87
20 31.01.2015 s.Oliver Baskets OeTTINGER Rockets Gotha W 91:85
21 08.02.2015 s.Oliver Baskets MLP Academics Heidelberg W 88:73
22 14.02.2015 s.Oliver Baskets Giessen 46ers W 75:54
23 21.02.2015 Niners Chemnitz s.Oliver Baskets W 74:89
24 27.02.2015 Hamburg Towers s.Oliver Baskets W 68:79
25 01.03.2015 s.Oliver Baskets ETB Wohnbau Baskets Essen W 68:58
26 07.03.2015 finke baskets s.Oliver Baskets W 49:69
27 13.03.2015 Cuxhaven BasCats s.Oliver Baskets W 68:95
28 15.03.2015 s.Oliver Baskets Bayer Giants Leverkusen W 83:69
29 21.03.2015 s.Oliver Baskets rent4office Nürnberg W 76:67
30 28.03.2015 Team Ehingen Urspring s.Oliver Baskets W 53:74