Visual Positionen

BASKETBALL POSITIONEN

Pro Mannschaft stehen gleichzeitig fünf Spieler auf dem Basketball Court. Währenddessen sitzen sieben Spieler auf der Reservebank. Die fünf ersten Spieler, welche das Spiel beginnen, werden auch „Starting Five“ bezeichnet. Es gibt verschiedene Spielerpositionen im Team. Die grundlegende Basketball Aufstellung setzt sich aus dem Point Guard, dem Shooting Guard, dem Small Forward, dem Power Forward und dem Center zusammen. Jede Basketball Position hat eine andere Rolle während des Spiels.
 

POINT GUARD
Der Point Guard („Einser“) im Basketball ist oftmals der kleinste, aber schnellste Spieler der Mannschaft. Dieser wird auch Playmaker (=Spielmacher) genannt. Er sollte ein ausgezeichneter Passgeber und Dribbler sein, da dieser auch als Aufbauspieler fundiert.

Bekannte Point Guards:
•    Stephen Curry
•    John Stockton
•    Gary Payton


SHOOTING GUARD
Der Shooting Guard („Zweier“) sollte größer als der Point Guard sein und ist spezialisiert auf Distanzwürfe. Zusammen mit dem Point Guard bildet der Shooting Guard den Backcourt. Der Zweier ist außerdem der beste Dreierschütze des Teams. Die Blocks des Teams nutzt er für Drei-Punkte-Würfe. Die Spielweise des Shooting Guards ist in der Regel offensiver, wie die des Point Guards.

Bekannte Shooting Guards:
•    Kobe Bryant
•    Michael Jordan
•    Clyde Drexler


SMALL FORWARD
Der Small Forward („Dreier“) ist der Allrounder der Mannschaft. Dieser Spieler verfügt in der Regel über eine gute Kombination von physischer Stärke und Sprintschnelligkeit. Er sollte also groß genug sein, um innerhalb der Zone für Unruhe zu sorgen, aber trotzdem beweglich genug um gut und schnell dribbeln zu können. Der Small Forward punktet unterm Korb und aus dem Feld, außerdem holt er Rebounds und sollte gute Pass- und Defense-Qualitäten besitzen.

Bekannte Small Forward:
•    LeBron James
•    Kevin Durant
•    Scottie Pippen


POWER FORWARD
Der Power Forward („Vierer“) ist der kräftigste Spieler auf dem Basketball Court. Er muss harte Pässe fangen können, Rebounds holen können und Chancen für den Point Guard schaffen.

Bekannte Power Forwards:
•    Dirk Nowitzki
•    Kevin Garnett
•    Pau Gasol


CENTER
Der „Fünfer“ ist der längste Spieler auf dem Feld. Er ist wichtig im Angriff und muss dabei „aufposten“. Durch seine schnellen Drehungen, werden Chancen geschaffen. Zusammen mit dem Small und Power Forward ist er Teil des Frontcourts.

Bekannte Center:
•    Kareem Abdul-Jabbar
•    Shaquille O’Neal
•    Tim Duncan