VOLKSFEST-HEIMSPIEL GEGEN NORDLICHTER

Motto-Spieltag SOWiesn am Sonntag in der s.Oliver Arena - s.Oliver Würzburg empfängt um 15:00 Uhr Abstiegskandidat Eisbären Bremerhaven - FIBA Europe Cup: „Public Viewing“ des Halbfinal-Hinspiels am Mittwoch im Kullman‘s 

--> HEIMSPIEL-TICKETS <--

Tabellenplatz sieben durch den nächsten Heimsieg verteidigen: Das ist das Ziel von s.Oliver Würzburg, wenn am Sonntag um 15:00 Uhr die Eisbären Bremerhaven in der Würzburger Turnhölle zu Gast sind. Drei Tage nach dem hart erkämpften Heimsieg gegen die FRAPORT SKYLINERS wollen Headcoach Denis Wucherer und sein Team am Motto-Spieltag SOWiesn in der easyCredit BBL den nächsten Schritt Richtung Playoffs machen, bevor im FIBA Europe Cup das Halbfinal-Hinspiel bei Pallacanestro Varese auf dem Programm steht. Für alle Fans, die nicht zur Unterstützung der Mannschaft nach Norditalien reisen, wird die Partie im „Kullman‘s Grill & Diner“ im Novum in der Schweinfurter Straße am Mittwoch ab 20:30 Uhr auf Großbildleinwand übertragen.

Livemusik vom Aalbachtal Express, Bier und alkoholfreie Getränke im Maßkrug, Leckereien von „Hahn‘s Herzle“, Zuckerwatte und Popcorn gibt es am Sonntag bereits ab 13:00 Uhr vor der Halle, und auch während des Spiels wird die s.Oliver Arena musikalisch an das Festzelt des derzeit in Würzburg stattfindenden Frühjahrs-Volksfests erinnern - Zuschauerinnen und Zuschauer im Volksfest-Trachten-Outfit sind herzlich willkommen. Auf dem Parkett geht es ab 15:00 Uhr dann um einen wichtigen Heimsieg im Kampf um die Playoff-Plätze der easyCredit BBL und außerdem darum, die Heimserie gegen Bremerhaven fortzusetzen: Die Eisbären konnten von ihren sechs Gastspielen in Würzburg kein einziges gewinnen. Auch insgesamt sieht die Bilanz mit 10 Würzburger Erfolgen aus 13 Begegnungen sehr positiv aus.

Schon im vergangenen Jahr kämpften die Nordlichter der Bundesliga bis zum letzten Spieltag gegen den Abstieg, und auch in dieser Saison waren sie bis zum vergangenen Wochenende auf dem letzten Tabellenplatz zu finden: Seit dem Beginn der Spielzeit 2017/2018 konnten die Eisbären nur 13 von 60 Spielen gewinnen. Die beiden letzten Erfolge kamen nach dem jüngsten Trainerwechsel zuhause gegen Science City Jena und medi bayreuth: Michael Mai löste im Februar Dan Panaggio ab, der seinerseits nach dem knappen 87:85-Erfolg von s.Oliver Würzburg am 9. Dezember in Bremerhaven das Amt des Cheftrainers von Arne Woltmann übernommen hatte.

„Der Trainerwechsel hat Bremerhaven gut getan, außerdem haben sie mit Armani Moore einen Spieler mit Qualität dazu geholt, der in Neuseeland gut gespielt hat. Sie stecken mitten drin im Abstiegskampf, haben aber durch ihre beiden Heimsiege wieder Lunte gerochen“, sagt Denis Wucherer über den nächsten Gegner: „Auch Bremerhaven ist eine gefährliche Mannschaft. Vor allem werden sie ausgeruht sein und wir nicht. Das darf am Sonntag aber keine Rolle spielen. Wir müssen wieder professionell auftreten und einen Weg finden, das Spiel zu gewinnen.“

Im Hinspiel waren es zwei Dreier von Eisbären-Topscorer Chris Warren und Youngster Jan Niklas Wimberg zum Ausgleich, die den Würzburger Auswärtssieg in der Schlussminute noch einmal in Gefahr brachten, ehe Cameron Wells fünf Sekunden vor Schluss den Siegtreffer landen konnte. Drei Spieler hat der Tabellenvorletzte seit dem Hinspiel ausgetauscht, die letzte Neuverpflichtung hat zuletzt in Neuseeland gespielt und erzielte für die EWE Baskets Oldenburg in der vergangenen Saison 11,2 Punkte pro Partie in den BBL-Playoffs: Flügelspieler Armani Moore soll den Bremerhavenern im Saison-Endspurt noch zum Klassenerhalt verhelfen.

Bester Punktesammler der Nordlichter ist weiterhin Spielmacher Chris Warren, der als Nachfolger von Jordan Hulls im Eisbären-Trikot 16,3 Punkte erzielt und 5,3 Korbvorlagen verteilt. Mit Elston Turner (12,5 Punkte) und Center Keith Benson (11,7 Punkte / 7,4 Rebounds) punkten zwei weitere US-Amerikaner im Schnitt zweistellig. Tickets für das 15. easyCredit BBL-Heimspiel der Saison sind im Onlineshop und am Sonntag ab 13:00 Uhr an der Tageskasse der s.Oliver Arena erhältlich.

05.04.2019

Premium & exklusiv Sponsoren