UNGARISCHER DOUBLE-GEWINNER ZU GAST

s.Oliver Würzburg empfängt am Mittwoch um 19:00 Uhr Szolnoki Olaj im FIBA Europe Cup - Nachholspiel gegen ratiopharm ulm findet am 14. Februar 2019 statt

--> HEIMSPIEL-TICKETS <-- (Foto: V. Meshko)

Erstes Heimspiel des Jahres für s.Oliver Würzburg: Am 3. Spieltag der zweiten Gruppenphase im FIBA Europe Cup stattet der amtierende ungarische Meister und Pokalsieger Szolnoki Olaj der Würzburger s.Oliver Arena einen Besuch ab. Sprungball ist am Mittwoch um 19:00 Uhr, Tickets für die Partie ab 5 Euro gibt es im Online-Ticketshop bei CTS Eventim und ab 17:30 Uhr an der Abendkasse.

Bekannt ist inzwischen auch der Termin für das Nachhol-Heimspiel des 2. Spieltags der easyCredit BBL: ratiopharm ulm wird am 14. Februar 2019 (Donnerstag, 20:30 Uhr) in der Turnhölle zu Gast sein. Das für diesen Tag geplante Heimspiel gegen die BG Göttingen wurde daher auf den 12. Februar 2019 (Dienstag, 20:30 Uhr) vorverlegt. Das Heimspiel des 14. Spieltags gegen die FRAPORT SKYLINERS wird voraussichtlich am 4. April 2019 nachgeholt.

In der ersten Gruppenphase schafften sowohl s.Oliver Würzburg als auch das ungarische Top-Team - Szolnoki Olajbanyasz KK hat seit 2011 sechsmal die Landesmeisterschaft und fünfmal den Pokal des Landes gewonnen - jeweils den Gruppensieg, wobei der achtmalige ungarische Meister einen Sieg mehr holen konnte als die Unterfranken. In der Gruppe I sieht es bisher anders aus: Während s.Oliver Würzburg nach zwei deutlichen Siegen gegen ZZ Mobile Prishtina und bei Pinar Karsiyaka die Tabelle anführt, musste sich Szolnok im Kosovo und zuhause gegen die Türken jeweils knapp geschlagen geben.

Das ist aber kein Grund, die Ungarn im Kampf um die FEC-Playoffs zu unterschätzen: In der heimischen Liga liegen sie aktuell mit 13 Siegen aus 14 Spielen souverän an der Tabellenspitze. Die beiden besten Spieler von Szolnoki Olaj sind der erfahrene serbische „Big Man“ Strahinja Milosevic (17,7 Punkte / 8,7 Rebounds pro Spiel) und der ungarische Allrounder David Vojvoda (17,1 Punkte / 4,1 Assists / 6,4 Rebounds) – sie erzielen zusammen deutlich mehr als ein Drittel der Punkte.

David Vojvoda spielt bereits seine sechste Saison in Szolnok, hat in dieser Zeit mit dem Club vier Meisterschaften gewonnen und ist außerdem einer von gleich drei aktuellen ungarischen Nationalspielern im Kader. Dazu kommen mit Spielmacher Alex Rowsey und Jaylin Airington zwei solide spielende US-Amerikaner und der finnische Nationalspieler Alex Murphy, die ebenfalls im Schnitt mehr als 20 Minuten pro Partie auf dem FEC-Parkett stehen.

Nachholtermin für das Ulm-Heimspiel steht fest - Partie gegen Göttingen zwei Tage vorverlegt

Das erste Heimspiel des neuen Jahres in der easyCredit BBL bestreitet s.Oliver Würzburg am 25. Januar 2019 (Freitag, 19:00 Uhr) gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg. Im Februar finden dann aufgrund einer Spielverlegung gleich drei Bundesliga-Heimspiele innerhalb von sechs Tagen statt: Am 9. Februar (Samstag, 18:00 Uhr) sind die HAKRO Merlins Crailsheim, am 12. Februar (Dienstag, 20:30 Uhr) die BG Göttingen und am 14. Februar (Donnerstag, 20:30 Uhr) ratiopharm ulm in der s.Oliver Arena zu Gast.

Die Partie gegen Ulm ist ein Nachholspiel vom 2. Spieltag. Das ursprünglich für den 14. Februar angesetzte Heimspiel gegen Göttingen wurde zwei Tage vorverlegt, alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Der Vorverkauf für das Heimspiel gegen ratiopharm ulm startet am Montag, den 28. Januar 2019 um 10:00 Uhr im s.Oliver Würzburg Ticketshop. Das am 2. Januar 2019 ausgefallene Heimspiel des 14. Spieltags gegen die FRAPORT SKYLINERS wird voraussichtlich am 4. April nachgeholt. 

08.01.2019

Premium & exklusiv Sponsoren