2018/2019 -EASYCREDIT BASKETBALL BUNDESLIGA & FIBA EUROPE CUP

Nach einem holprigen Start mit einer neu zusammengestellten Mannschaft am Ende einer der erfolgreichsten Spielzeiten überhaupt: Dirk Bauermann wechselt auf eigenen Wunsch zu einem Club nach China, der neue Cheftrainer von s.Oliver Würzburg heißt Denis Wucherer, das Saisonziel wieder Playoff-Teilnahme.

Der 123-fache deutsche Nationalspieler verpflichtet alte Weggefährten wie Co-Trainer Steven Key und die beiden Spielmacher Cameron Wells und Skyler Bowlin, außerdem wechselt mit Jordan Hulls einer der besten Dreierschützen der BBL-Geschichte aus Bremerhaven an den Main.

Nach einer ganz starken Vorbereitung mit vielen Siegen kommt das Team durch zwei Niederlagen in der Liga und im Pokal gegen Serienmeister Brose Bamberg aus dem Rhythmus, lässt den einen oder anderen möglichen Sieg liegen und muss danach das Feld von hinten aufrollen.

Hilfreich ist dabei die zweite Europapokal-Teilnahme der Clubgeschichte: Durch die gemeinsamen Erlebnisse bei den Auswärtsreisen in den Gruppenphasen des FIBA Europe Cup wächst das Team von Woche zu Woche immer besser zusammen und kann das Selbstvertrauen durch die Erfolge auf europäischer Ebene auch mit in die Liga nehmen.

Weil s.Oliver Würzburg in der zweiten Gruppenphase ungeschlagen bleibt, hat das Team Heimvorteil in allen Playoff-Runden und nutzt das auch: Avtodor Saratov (Russland/Achtelfinale), Bakken Bears (Dänemark/Viertelfinale) und Pallacanestro Varese (Italien/Halbfinale) werden jeweils vor eigenem Publikum aus dem Wettbewerb geworfen.

Nur in den Endspielen gegen Dinamo Sassari (Italien) reicht es am Ende – auch wegen Verletzungen von Top-Scorer Jordan Hulls und Johannes Richter – nicht ganz, um den Titel zu holen: Das Team aus Sardinien kann sich in beiden Spielen knapp durchsetzen und gewinnt in der ausverkauften s.Oliver Arena den Pokal – für s.Oliver Würzburg gibt es Silbermedaillen.

Die Anstrengungen von über 20 englischen Wochen machen sich dann auch im Endspurt um die Playoffplätze der easyCredit BBL bemerkbar: Zwar erkämpfen sich die Schützlinge von Denis Wucherer noch zwei wichtige Siege in Bayreuth und zuhause gegen Bonn, unter dem Strich fehlt nach einer Niederlage in Bamberg am letzten Spieltag aber ein Sieg, um die Saison zu verlängern – die Basketball Löwen Braunschweig landen nur wegen des gewonnenen direkten Vergleichs auf Platz acht, s.Oliver Würzburg denkbar knapp dahinter auf Rang neun.

TEAM

#0 Gabriel Olaseni, #1 Jordan Hulls, #2 Badu Buck, #6 Philipp Hadenfeldt, #8 Johannes Richter, #9 Xavier Cooks, #11 Krešimir Lončar, #12 Skyler Bowlin, #15 Fynn Fischer, #20 Julian Albus, #21 Florian Koch, #22 Cameron Wells, #30 Perry Ellis, #34 Felix Hoffmann, #35 Brad Lösing

Es fehlen: #3 Joshua Obiesie, #23 Devin Oliver, #24 Mike Morrison

Headcoach: Denis Wucherer
Assistantcoaches: Steven Key & Stephen Arigbabu

TABELLE EASYCREDIT BBL

Pos. Team P G W L + - Diff.
1 FC Bayern München 62:06 34 31 3 3019 2598 +421
2 EWE Baskets Oldenburg 56:12 34 28 6 3157 2782 +375
3 ALBA BERLIN 54:14 34 27 7 3125 2742 +383
4 RASTA Vechta 48:20 34 24 10 2976 2809 +167
5 Brose Bamberg 44:24 34 22 12 3010 2880 +130
6 ratiopharm ulm 40:28 34 20 14 2975 2896 +79
7 Telekom Baskets Bonn 36:32 34 18 16 2932 2955 -23
8 Basketball Löwe Braunschweig 34:34 34 17 17 2890 2853 +37
9 s.Oliver Würzburg 34:34 34 17 17 2773 2822 -49
10 MHP Riesen Ludwigsburg 32:36 34 16 18 2880 2899 -19
11 FRAPORT SKYLINERS 32:36 34 16 18 2688 2794 -106
12 medi bayreuth 28:40 34 14 20 2897 2978 -81
13 GIESSEN 46ers 26:42 34 13 21 3065 3192 -127
14 BG Göttingen 22:46 34 11 23 2699 2828 -129
15 SYNTAINICS MBC 20:48 34 10 24 2879 3053 -174
16 HAKRO Merlins Crailsheim 18:50 34 9 25 2829 3091 -262
17 Eisbären Bremerhaven 16:52 34 8 26 2746 2929 -223
18 Science City Jena 10:58 34 5 29 2640 3039 -399

ERGEBNISSE EASYCREDIT BBL

Spieltag Datum Heim Gast   Ergebnis
1 29.09.2018 s.Oliver Würzburg Brose Bamberg L 80:84
3 14.10.2018 BG Göttingen s.Oliver Würzburg L 91:87
4 19.10.2018 s.Oliver Würzburg GIESSEN 46ers L 81:85
5 28.10.2018 s.Oliver Würzburg medi bayreuth W 73:69
6 03.11.2018 MHP RIESEN Ludwigsburg s.Oliver Würzburg W 75:80
7 10.11.2018 s.Oliver Würzburg Basketball Löwen Braunschweig L 71:78
8 18.11.2018 Telekom Baskets Bonn s.Oliver Würzburg L 91:86
9 24.11.2018 s.Oliver Würzburg ALBA BERLIN L 75:94
10 09.12.2018 Eisbären Bremerhaven s.Oliver Würzburg W 85:87
11 16.12.2018 s.Oliver Würzburg Science City Jena W 80:65
12 26.12.2018 FC Bayern München s.Oliver Würzburg L 87:69
13 30.12.2018 s.Oliver Würzburg EWE Baskets Oldenburg L 78:88
15 05.01.2019 RASTA Vechta s.Oliver Würzburg L 75:65
16 12.01.2019 SYNTAINICS MBC s.Oliver Würzburg W 84:97
17 19.01.2019 HAKRO Merlins Crailsheim s.Oliver Würzburg W 69:87
18 25.01.2019 s.Oliver Würzburg MHP RIESEN Ludwigsburg W 82:79
19 03.02.2019 GIESSEN 46ers s.Oliver Würzburg W 84:101
20 09.02.2019 s.Oliver Würzburg HAKRO Merlins Crailsheim W 87:75
21 12.02.2019 s.Oliver Würzburg BG Göttingen W 88:71
2 14.02.2019 s.Oliver Würzburg ratiopharm ulm L 77:99
22 02.03.2019 Basketball Löwen Braunschweig s.Oliver Würzburg L 87:78
23 09.03.2019 s.Oliver Würzburg SYNTAINICS MBC W 84:77
24 17.03.2019 FRAPORT SKYLINERS s.Oliver Würzburg W 77:91
25 25.03.2019 s.Oliver Würzburg FC Bayern München L 70:81
26 30.03.2019 Science City Jena s.Oliver Würzburg W 78:82
14 04.04.2019 s.Oliver Würzburg FRAPORT SKYLINERS W 72:63
27 07.04.2019 s.Oliver Würzburg Eisbären Bremerhaven W 80:71
28 13.04.2019 ratiopharm ulm s.Oliver Würzburg L 95:94
29 20.04.2019 EWE Baskets Oldenburg s.Oliver Würzburg L 109:93
30 27.04.2019 s.Oliver Würzburg RASTA Vechta L 85:92
32 05.05.2019 ALBA BERLIN s.Oliver Würzburg L 108:69
31 07.05.2019 medi bayreuth s.Oliver Würzburg W 84:99
33 10.05.2019 s.Oliver Würzburg Telekom Baskets Bonn W 80:75
34 12.05.2019 Brose Bamberg s.Oliver Würzburg L 97:65

STATISTIKEN EASYCREDIT BBL

Alle weiteren Statistiken der Saison gibt's auf easycredit-bbl.de.

FIBA EUROPE CUP

NEUN DEUTSCHE TEAMS IN VIER EUROPÄISCHEN WETTBEWERBEN
Der FIBA Europe Cup ist einer von aktuell vier europäischen Wettbewerben: Die ULEB, die Vereinigung von 16 europäischen Top-Ligen, organisiert die Turkish Airlines EuroLeague mit 16 großen und finanzstarken Clubs sowie den 7Days EuroCup. Der europäische Ableger des Basketball-Weltverbands FIBA setzt seit 2015 die Basketball Champions League und den FIBA Europe Cup dagegen.

In der EuroLeague trat in der Saison 2018/2019 der Deutsche Meister FC Bayern München an.

Im EuroCup waren mit Vizemeister ALBA BERLIN, den FRAPORT SKYLINERS und ratiopharm ulm drei deutsche Clubs am Start.

Die meisten deutschen Teilnehmer gab es mit Brose Bamberg, den MHP RIESEN Ludwigsburg, den Telekom Baskets Bonn und medi bayreuth in der FIBA Basketball Champions League.

s.Oliver Würzburg war der einzige deutsche Vertreter im FIBA Europe Cup, nachdem die EWE Baskets Oldenburg auf ihr Startrecht verzichtet haben.

ERGEBNISSE FIBA EUROPE CUP

Datum Heim Gast Ergebnis
17.10.2018 CSM CSU Oradea s.Oliver Würzburg 69:82
24.10.2018 s.Oliver Würzburg Sakarya BSB 69:79
31.10.2018 ZZ Leiden s.Oliver Würzburg 65:75
07.11.2018 s.Oliver Würzburg CSM CSU Oradea 91:82
14.11.2018 Sakarya BSB s.Oliver Würzburg 80:60
20.11.2018 s.Oliver Würzburg ZZ Leiden 87:61
12.12.2018 s.Oliver Würzburg Z Mobile Prishtina 95:77
19.12.2018 Pinar Karsiyaka s.Oliver Würzburg 87:96
09.01.2018 s.Oliver Würzburg Szolnoki Olaj 118:71
23.01.2019 Z Mobile Prishtina s.Oliver Würzburg 78:91
30.01.2019 s.Oliver Würzburg Pinar Karsiyaka 104:91
06.02.2019 Szolnoki Olaj s.Oliver Würzburg 83:92
06.03.2019 Avtodor Saratov s.Oliver Würzburg 76:79
13.03.2019 s.Oliver Würzburg Avodor Saratov 94:90
20.03.2019 Bakken Bears s.Oliver Würzburg 76:75
27.03.2019 s.Oliver Würzburg Bakken Bears 86:70
10.04.2019 Pallacanestro Varese s.Oliver Würzburg 66:89
17.04.2019 s.Oliver Würzburg Pallacanestro Varese 89:86
24.04.2019 Dinamo Sassari s.Oliver Würzburg 89:84
01.05.2019 s.Oliver Würzburg Dinamo Sassari 79:81

STATISTIKEN FIBA EUROPE CUP 

Alle weiteren Statistiken der FIBA Europe Cup Saison gibt's auf www.fiba.basketball